Irgendwas is ja immer...
danik
  Startseite
    Kinderkram
    Der Liebste
    (Donner)Wetter
    In, um und um die Familie herum
    Wehwehchen
    Freizeitstress
    Fashion Victim
    Büro Büro
    Stöckchem (Un)Sinn
    Tierisch
    Haus & Garten
    Nachdenklich
    Wunderlich
    Sonstiges
    Erfreulich
    Ärgerlich
    Glücklich
    Fraglich
    Traurig
    Spocht
    Zitate
    Nervig
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Bücher im Warteraum
  Das lese ich gerade....
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maikätzchen
   Sandra
   Claudia
   Loretta
   Claudi
   Cata
   Heidi
   Elke


Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de

http://myblog.de/danik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Doof das!

Letztes Jahr gab es diese Situation!

Und Dank meiner Kollegin, selbst ernannte rasende Reporterin , erreichte mich dann folgende Information: Besagte erste große Liebe ist Papa geworden. Rums, das saß.

Ehrlich, dass beschäftigt mich total. Zumal gerade im Moment dieses Thema eh so eine große Rolle spielt. Aber ich verstehe einfach nicht, warum mir das nicht einfach egal ist. Ich hab ihn seit über 8 Jahren nicht mehr gesehen und ich liebe den Herr K. über alles und bin sehr glücklich mit ihm, also warum ist das so wie es ist?

Hat es wirklich was mit dieser besagten ersten Liebe zu tun, die man wohl nie vergißt oder damit, dass er mich damals verlassen hat (für die jetzige Frau übrigens) und das alles jetzt einfach gekränkte Eitelkeit ist?
10.2.07 11:33
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


buchmaus / Website (10.2.07 17:39)
Ich könnte mir denken, dass es BEIDES ist!

(schreib mal wieder - moser, grumel )

Aber glaub mir, ich kenne das!
Letztens dachte ich, ich hätte Michel in Durlach gesehen!!! (Da wo wir zusammen essen waren, weiste noch?)
Und ich hatte Herzklopfen und zitterte, noch ca. 10 Min später!!
Das ist mir auch unerklärlich!
Denn, auch mir geht es so - ich liebe Christian! Und ich habe überhaupt kein INteresse mehr an MIchel, ganz im Gegenteil, kanns garnicht mehr verstehen was ich an ihm fand ..

Wie Du sagt: komisch

Vielleicht wäre es nicht so schlimm, wenn ER wüsste, dass DU auch glücklich verheiratet bist ... dann wäre die gekränkte Eitelkeit besiegt *g*
Und: wenn es die ist, die Dich quält, braucht Dir das nicht peinlich oder sonstwas zu sein: das ist menschlich!



Ganz liebe Grüße
Heidi



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung