Irgendwas is ja immer...
danik
  Startseite
    Kinderkram
    Der Liebste
    (Donner)Wetter
    In, um und um die Familie herum
    Wehwehchen
    Freizeitstress
    Fashion Victim
    Büro Büro
    Stöckchem (Un)Sinn
    Tierisch
    Haus & Garten
    Nachdenklich
    Wunderlich
    Sonstiges
    Erfreulich
    Ärgerlich
    Glücklich
    Fraglich
    Traurig
    Spocht
    Zitate
    Nervig
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Bücher im Warteraum
  Das lese ich gerade....
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Maikätzchen
   Sandra
   Claudia
   Loretta
   Claudi
   Cata
   Heidi
   Elke


Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de

http://myblog.de/danik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Huhn

Gestern

Da steht der Haus- und Hofarbeiter plötzlich vor meinem Schreibtisch und hat ein Huhn unterm Arm.

„Sie haben ja gesagt, ich soll das nächste mal für den Tierarzt sammeln, wenn ein Huhn verletzt ist, nun hier bin ich.“

Ähm ja stimmt. „Was hat es denn?“

„Die anderen Hühner haben ihm die Füße aufgepickt. Ich hab das jetzt verbunden. Ansonsten hole ich halt die Schüppe.“

„Nein (kreisch), bitte nicht! Am besten in Quarantäne setzen."

“Pffffffffff Quarantäne - für ein Huhn. Ne ne (Kopf schüttel)."*grummel*

Heute

Dem Huhn geht´s besser. Hach wie schön!
31.1.07 14:05
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


buchmaus (31.1.07 14:08)
rennen bei Euch in der Firma Hühner rum?? *g*
Schön, dass Du Dich so dafür einsetzt!!



Also die Szene ist aber echt zum brüllen.... das wäre was um es in einer Geschichte zu verwenden ..... Darf ich??


Dani / Website (31.1.07 14:15)
Hier auf dem Hof, ist ein Hühnerstall - sehr praktisch; so gibts jeden Morgen frische Eier!

Bitte, bitte immer rein damit in die Geschichte!
Hach, wie schön, da hab ich Dich inspiriert.

LG

Dani

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung